Reiten und Fahren mit Fuhrwerken und Kutschen im Wald

 
Das Reiten im Wald ist nur auf dafür ausgewiesenen und entsprechend gekennzeichneten Wegen gestattet (§12 Abs. 1 SächsWaldG). Hierzu werden von der unteren Forstbehörde (Landratsamt bzw. Kreisfreie Stadt) im Wald Reitwege ausgewiesen. Das Reiten im Wald ist zudem nur mit einer Reitplakette zulässig. Auf einem Waldweg darf nur geritten werden, wenn er mit dem dem stilisierten Pferdekopfes mit Zaumzeug (schwarze Farbe auf weißem Grund) markiert und damit als Reitweg ausgewiesen ist. Um ein ausreichendes Reitwegenetz in Sachsen aufbauen zu können, ist die Zusammenarbeit von Forstbehörde, interessierten Reitern und ihren Verbänden erforderlich. Das Fahren mit Fuhrwerken und Kutschen bedarf auf allen Waldwegen der besonderen Genehmigung des Waldbesitzers (§11 Abs. 4 SächsWaldG).

 

Reiten und Fahren mit Fuhrwerken und Kutschen außerhalb des Waldes

 
Das Reiten und Fahren mit Fuhrwerken und Kutschen ist nur auf geeigneten Wegen und besonders ausgewiesenen Flächen gestattet (§31 Abs. 1 u. 2 SächsNatSchG). Gekennzeichnete Wanderwege, Sport- und Lehrpfade sowie für die Erholung der Bevölkerung ausgewiesene Spielplätze und Liegewiesen dürfen nicht benutzt werden. Den Gemeinden obliegt es, im Einvernehmen mit den unteren Naturschutzbehörden geeignete Flächen für das Reiten und Fahren mit Fuhrwerken und Kutschen auszuweisen. Bei Privatgrundstücken ist die Zustimmung des Eigentümers erforderlich.
 
Kennzeichnung der Wege in und um Seifersdorf
 
In den Staatlichen Forsten Dippoldiswalder und Paulsdorfer Heide sind die Reitwege durch folgende Schilder gekennzeichnet:
 
 
  • - Schild: mit Pferdekopf und Umrandung.

 

  • - Schild: mit Schriftzug Reitweg, grüne Schrift auf weißen Untergrund.

 

 
In der Ortslage, Flur Seifersdorf  sind die Reitwege teilweise wie folgt beschildert:
 
 
  • - Schild: Pferdekopf und Umrandung.

 

  • - Schild: Schriftzug Reitweg.

 

  • - Reitschilder:  für Fernwanderrouten.

 

 
 
Reitwege in und aus Seifersdorf
 
 
  • - Neue Straße, Auf Wanderweg alter Bahndammwanderweg Seifersdorfer Grund( zwischen Sperrmauer und Dorfstraße), Teilstück Bergstraße, Müllers-Torweg in die Dippoldiswalder Heide.

 

  • - Auf Wanderweg  Alte Meißner Straße ( Richtung Borlas), Spechtritzer Straße, nach Spechtritz.

 

  • - Teilstück Bergstraße von Neue Straße bis zur Paulsdorfer Heide.

 

 

Quelle: http://www.forsten.sachsen.de/wald/243.htm

Joomla Template by Joomla51.com