Von Seifersdorf geht es über die Alte Meißner Straße und dann über die Spechtitzer Straße nach Spechtritz. Durch den Ort gelangt man in den Rabenauer Grund ( Landschaftsschutzgebiet Tal der Roten Weißeritz), weiter geht es über die Straße den Berg hinauf bis man nach Rabenau gelangt. Hier beginnt nach 50 Metern rechts der Fahrradweg. Mit diesen geht es nun oberhalb des Ortes Oelsa entlang bis nach Neuoelsa, wo die Straße nach Seifersdorf überquert wird. Hinein in die Dippoldiswalder Heide (Landschaftsschutzgebiet Dippoldiswalder Heide und Wilich) geht es über den Weg weiter bis man auf den Malter Weg kommt. Auf diesen geteerten Weg geht es links bis Karsdorf am Einsiedlerstein vorbei. An der Kreisstraße angekommen geht es mit dieser links hinab zur Heidemühle. Weiter geht die Route nun rechts hinein und über einen Plattenweg bis zum Heidemühlenteich, an dieser Stelle entlang führt ein kleiner Steig bis man auf einen Waldweg kommt, den es links hinauf geht. Hier überquert man die Staatsstraße nach Dresden Auf der anderen Straßenseite geht es weiter bis nach 100 Metern ein Waldweg ( Forstschranke) links in den Wald geht,dieser führt nun leicht bergauf und vorbei an Gärten bis auf eine Straße. Auf dieser geht es nun links am Kamm des unteren Osterzgebirges an den sich das Dresdner Vorland anschließt vorbei bis nach Hermsdorf. Durch den Ort geht es weiter hinab und am unteren Ortsende rechts über eine kleine Straße vorbei an Lichteneichen und durch Reinberg bis nach Oberhäßlich. Hier geht es an den Buswendeplatz links nach Reinholdshain und nach 80 Metern über einen Feldweg, der rechts abgeht von der Straße in das Gewerbegebiet. Nach dem Verlassen überquert man die vorbeiführende Straße und fährt weiter durch die Felder an einen Busch vorbei bis auf die Straße nach Elend. Von hier geht es hinab in die Stadt Dippoldiswalde. Nach den Überqueren der Straßenampelkreuzung geht es am sog. Obertorplatz rechts die Straße entlang und die nach kurzer Zeit bergab über einen Fußgängerübergang und wieder rechts verläuft zu einer Stopp Straße. Weiter bergab geht es rechts nach Paulsdorf entlang der Talsperre Malter in Paulsdorf angekommen geht es vorbei am Zeltplatz und dem Seeblick. An der Talsperre Malter geht es entlang des Stausee vorbei an der Staumauer über eine Straße wieder in den Ort Seifersdorf.

 

Streckenlänge: 27.221 km

 

Wegbeschaffenheit: 

 

Asphalt 19.442 Km

Beton   0.430 Km

Feld- und Waldweg 7.349 Km

 

Dauer: 2-4h

 

   Auf der Straße nach Reinberg

 

Joomla Template by Joomla51.com